Monatsarchive: September 2012

Offener Brief an die BVII zum Text der Gedenktafel

4.9.2012 Offener Brief Sehr geehrte Mitglieder der Bezirksvertretung, sehr geehrter Herr Dr. Wisotzky, wir, das Philipp Müller Bündnis Essen, begrüßen die Anbringung einer Mahntafel, die – 60 Jahre nach seiner Ermordung – an Philipp Müller erinnern soll. Allerdings sind uns einige sachliche Fehler im Text aufgefallen und wir bitten darum diese zu korrigieren: – Die sogenannte „Jugendkarawane“ hieß tatsächlich Jugendkarawane. Vgl. Aufruf letzter Absatz: „Wir rufen die westdeutsche Jugend auf, dieses Nein durch die Teilnahme an der Jugendkarawane nach Essen (Ruhr) am 11. Mai 1952 zum Ausdruck zu bringen.“ – Die Demonstration wurde nicht „wenige Tage zuvor“ verboten, sondern am Nachmittag des 10. 5. 1952. Das Verbotsschreiben wurde dem Veranstalter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Inforunde 06. April 2012 | Hinterlasse einen Kommentar

Gedenktafel

Textvorschlag Für die Aufstellung der Mahntafel zum Tod von Philipp Müller gibt es jetzt diesen offiziellen Textvorschlag: Zur Erinnerung an den Tod von Philipp Müller (5.4.1931 – 11.5.1952) Philipp Müller kam nach Essen, um hier am 11. Mai 1952 mit Friedensbewegten aus Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und Nichtorganisierten an der sogenannten “Jugendkarawane” teilzunehmen und so gegen die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik sieben Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu protestieren. Wenige Tage zuvor war aber die Demonstration von der Polizei verboten worden. Dennoch versammelten sich einige Tausende vor dem Haupteingang der Gruga. Bei dem Versuch, die Demonstrationen aufzulösen, kam es zu schweren Auseinandersetzungen, bei denen die Polizei von der Schusswaffe Gebrauch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar